UNTERHALTUNG anbieten

Das verborgene Schmuckstück

Tags:    

Das Ratsschreiberhaus in der Kurze Straße 11 in Waiblingen – Wie alles begann.

Mitten in der wunderschönen Altstadt von Waiblingen steht das sogenannte „Ratsschreiberhaus“. Es wurde nach seinem Erbauer benannt. Von 1643 bis 1710 sowie von 1768 bis 1819 befand sich darin die Stadtschreiberei, die wichtigste Anlaufsstelle der Stadtverwaltung. Der Stadtschreiber höchst persönlich hat darin auch mit seiner Familie gewohnt. Er musste vermutlich sehr vermögend gewesen sein, da er in der nördlichen Kurze Straße das einzige dreigeschossige Gebäude errichtete. Das restliche Gebäudeensemble besteht aus schmalen, zweigeschossigen Bauten.

Das Baudatum des historischen Fachwerkgebäudes des Barock ist das Jahr 1680 und befindet sich damit in der ersten Wiederaufbauphase nach dem großen Stadtbrand von 1634.

Das Fachwerkgebäude ist sehr aufwändig gebaut worden. Dies zeigt eines der freigelegten Fachwerkdetails: Das „Andreaskreuz und Raute“ als Brüstungsschmuck. Fachwerke des Barock sind in ihrem Balkenschmuck gegenüber den Bauten der Renaissance deutlich reduzierter, so dass eine Ausschmückung sowohl mit Raute und Andreaskreuz, also doppelt mit Schmuck, eine Besonderheit darstellt. Bei der Sanierung des Ratsschreiberhauses wurde jedoch nur das Andreaskreuz herausgearbeitet. Warum genau? – Dafür gibt es verschiedene Spekulationen. Aus Kostengründen bis zu optischen Vorlieben ist alles dabei.

Thermographieaufnahme vom verputzten Gebäude / Andreaskreuz mit Raute

Ein ganz besonderes Schmuckstück

Einer kleinen „Sensation“ gleich waren die Befunde der Außenbemalungen, die durch den Restaurator N. Malek sowohl am Gebälk, als auch an den verputzten Gefachen, sprich dem Teil zwischen den Holzbalken, entdeckt wurden.

Die Balken waren „ockerfarbig“ gestrichen und mit einer „kassettenartigen Unterteilung“ in verschiedenen Farben, die Licht und Schatten darstellen, und einer „Marmorierung“ versehen, die man bis dato noch an keinem Fachwerkgebäude entdeckt hatte.

Die Kurze Straße 11 im Jahr 1980 und heute.

Durch den Balkenanstrich wurden die Hölzer um ca. zwei bis drei Zentimeter in die Gefache hinein erweitert, um damit Unregelmäßigkeiten der Hölzer auszugleichen.
Die Fachwerkgefache waren mit Bandeliere, also Bänder über dem Kreuz, versehen und mit Arabesken, sprich Rankenornamenten, ausgemalt.

Bei der späteren Rekonstruktion der historischen Farbigkeit wurden die Fachwerkhölzer insgesamt mit der entdeckten „Marmorierung“ versehen, die Gefache nur an den Befundstellen auf der Südseite des Gebäudes.

Als eine weitere Besonderheit wurden im Innenbereich der Obergeschosse „Stuckkassettendecken“ entdeckt, deren Details zunächst unter bis zu zwanzigfachen Übertünchungen versteckt waren.
Dazu kam noch eine im Innenbereich mit grau bemalte Fachwerkwand mit Bandelieren, die durch eine unsachgemäße Verlegung von Elektroleitungen zur Offenlegung kam und mit der Decke zusammen eine Architekturausmalung darstellte.

Die Freilegungen der Decken und die Rekonstruktion der Fachwerkinnenwand komplettierten die Gesamtmaßnahme. Die Qualität der Stuckdetails wird in Verbindung gebracht mit dem Barockkünstler Heinrich Waibel, der um 1680, in der parallel zu diesem Gebäude wiedererrichteten Nikolauskirche, die dortige barocke „Stuckkanzel“ gestaltet hat.

Steinige Freilegung

Probleme der Freilegung, die auf Antrag der Hauseigentümer erfolgte, gab es allerdings auch. Vor allem der baulich, konstruktive Zustand der Gebäudefassade, insbesondere der Nordwestfassade, war schlichtweg miserabel.

Zuerst musste die gesamte Fassade abgestützt werden, da ca. 75 % der Fachwerkhölzer beschädigt waren. Dann mussten „Stück für Stück“ die Hölzer ausgewechselt werden.
Der Putz, der abgenommen wurde, hing tatsächlich nur noch an dem berühmten „seidenen Faden“,  hier in Form von Drahtgeflecht.

Einzigartiges Alleinstellungsmerkmal

Das „Ratsschreiberhaus“ stellt in der wiederentdeckten Farbigkeit durch die vorgefundene „Marmorierung des Gebälks“ ein absolut einmaliges Gestaltungsbeispiel dar und begründet zudem die erforderlichen wissenschaftlichen Untersuchungen von historischen Gebäuden. Nur dadurch können Verluste historischer Bausubstanz vermieden werden. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurden übrigens sehr viele Fachwerkhäuser verputzt und überspachtelt. Fachwerkfassaden galten als unmodern! Hauptsächlich war es aber der Brandschutz, der in vielen Fällen zur „Modernisierung“ der Fassade geführt hatte.

Seit 1977 werden im Rahmen der Sanierung der historischen Altstadt immer wieder verputzte Gebäude freigelegt. Zu sehen z.B. auch durch die Auszeichnung „Vorbildliches Sanierungsvorhaben“, überreicht durch den Heimatverein Waiblingen.

Wichtig waren für die Eigentümer der Kurze Straße 11 auch die Zuschüsse von Stadt und Land, da diese Freilegungsmaßnahmen privat nur sehr schwer finanzierbar wären. Die Stadt Waiblingen, als auch das Landesdenkmalamt sind Ansprechpartner, um die Mehrkosten für eine Fachwerkfreilegung bezuschusst zu bekommen.

Waiblingen kam durch die Freilegung des Ratschreiberhauses, mehr oder weniger ungewollt, zu einem herausragenden Alleinstellungsmerkmal. Fachwerkhäuser mit dieser Art von marmorierten Balken, wie es in der Kurze Straße 11 zu sehen ist, sind sehr selten. Von unserem Autor Kurt Christian Ehinger wurde eines in Mühlhausen in Thüringen besichtigt.

Wer uns ein Foto in ähnlichem Stil aus anderen Städten liefern kann, ist hierzu herzlich aufgerufen. Kontaktdaten siehe Impressum.

Die Kurze Straße in der Waiblinger Altstadt


Verfasser:
Kurt Christian Ehinger, Dipl.-Ing. Architekt,
Rosensteinstraße 7
71576 Burgstetten

In Zusammenarbeit mit der Redaktion von „Waiblingen erleben“, Nadine Müller.

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 🌱🌲🍃 Das Kloster in Lorch mal anders – Durch die Kugel zeigt uns @m.nguyen_photography die Weiße Station Luginsland in Lorch während der Remstal Gartenschau 2019. #Rückblick 👍 #KUNSTinWN _____⁣ Danke für diese coole Aufnahme. #Repost #RemsMurrKreis #BadenWürttemberg #RegionStuttgart⁣ ⁣ _____⁣ Zeig uns Dein schönstes Foto aus dem Rems-Murr-Kreis und markiere uns mit #WNerleben / @WN.erleben – ⁣ Mit etwas Glück kannst Du Dich über eine Veröffentlichung auf unserer Website, bei Facebook oder hier auf Instagram freuen. Werde auch DU zum #Freudkopf und verbreite Sonnenschein im Ländle. 👋🏼🌞⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ REPOST veröffentlichen⁣⁣ FREUDKÖPFE kennenlernen⁣⁣ REGION vorstellen⁣⁣ REMSTAL entdecken⁣⁣ REMSMURRKREIS lieben⁣⁣ .⁣⁣ #WNerleben⁣ #DeinRemsMurrKreis⁣ www.WN-erleben.de⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ . ⁣⁣ #Waiblingen #Schorndorf #Fellbach #Winnenden #Weinstadt #Welzheim #Murrhardt #Esslingen #Ludwigsburg #Stuttgart #Remstal #nature #photography #people #Freudkopf #Fotografie (Werbung da Verlinkungen)
  • 👋🌞 Nein, das ist nicht der Nikolaus, der hier auf euch wartet ... sondern das "Rehlein" des Leonberger Künstlers Hans Mendler, das sich auf euren #Galeriebesuch am Wochenende freut. . Wir öffnen am Samstag und Sonntag unsere Türen für euch. Von 15 bis 20 Uhr könnt ihr die über 30 Malereien und #Skulpturen des Leonberger Künstlers in Ruhe in unseren Galerie-Büro-Räumen anschauen. #WNedition . Neben dem mannshohen "Rehlein" beeindrucken auch die beiden "Wächter" mit ihrer beachtlichen Höhe von zweieinhalb Metern. Ihre Eichen-Säulen stammen übrigens aus Ungarn, wo sie für die Arkaden / Laubengänge der landestypischen Häuser gedrechselt wurden. Schaut auch mal in unsere Story rein... . Sehen wir uns also am Wochenende "Beim Hochwachtturm 2", der neuen #Galerie in der Altstadt von #Waiblingen? . Wer uns mit dem Hashtag #KUNSTinWN folgt, bleibt zum Thema #Kunstausstellung oder #Veranstaltungstipps im #RemsMurrKreis auf dem Laufenden. . . AUSSTELLUNGEN öffnen KUNSTSCHAFFENDE zeigen WNEDITION veröffentlichen REGION vorstellen REMSMURRKREIS lieben . #WNerleben #DeinRemsMurrKreis www.WNerleben.de . . . . . #Galerie #Malerei #Skulptur #Kunstedition #LimitedEdition #Vernissage #art #exhibition #Künstler #Backnang #Fellbach #Murrhardt #Schorndorf #Weinstadt #Welzheim #Winnenden #Stuttgart #Remstal #RegionStuttgart . . Zitiert aus der Eröffnungsrede von Irene Ferchel, Kulturjournalistin. Weitere Details zur Ausstellung unter: www.neuerkunstverlag.de/ausstellungen/vernissage-insieme-hans-mendler-14-11-2019/
  • ✨💪 #Frauen macht mit! ✨ 2-tägiges, kostenloses Seminar für Frauen – „Erfolg ist, Verantwortung zu übernehmen: Im bürgerschaftlichen Engagement, in Politik und Business braucht es heute Frauen, die mitmachen. Lernen Sie Ihre Stärken kennen, argumentieren Sie gekonnt und bewegen Sie sich erfolgreich mit weiblicher Diplomatie in allen Bereichen.“ . Freitag, 31.01.2020, 18:00 - 20:30 Uhr Samstag, 01.02.2020, 09:30 - 16:00 Uhr . Ökumenisches Haus der Begegnung Korber Höhe Schwalbenweg 7 71334 Waiblingen . Referentin ist Dorothea Maisch, Moderatorin, Trainerin und zertifizierter Business-/Privatcoach. 👍✨ Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos, Anmeldung erforderlich bis 07.01.2020 Per E-Mail unter keb.Rems-Murr@drs.de oder telefonisch unter: 07151/9596721 . Veranstalterinnen: Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenrat der Stadt Waiblingen, Arbeitskreis Waiblingen ENGAGIERT, keb Katholische Erwachsenenbildung Rems-Murr e.V., Fachbereich Frauen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. . . SEMINARE besuchen FRAUEN stärken ERFOLG feiern REGION vorstellen REMSMURRKREIS lieben . #WNerleben #DeinRemsMurrKreis www.WNerleben.de . . . . . #Frauenpower #Seminare #Selbstfindung #Engagement #Politik #Stärken #Schwächen #Kommunikation #Körpersprache #Spontanität #Macht #Waiblingen #Backnang #Fellbach #Murrhardt #Schorndorf #Weinstadt #Welzheim #Winnenden #Stuttgart #Remstal #RemsMurrKreis #RegionStuttgart . (Werbung da Verlinkung)
  • 🍂😍🍁 #Herbstzeit ist Kuschel-Schal-Zeit! Das sieht auch @linalawnista so. Mit ihrem coolen #Herbstlook in soften Brauntönen und coolem #MusterMix zeigt sie uns beim #Remstalkino in Weinstadt, wie man super modisch und trotzdem mollig-warm eingepackt durch die kalte Jahreszeit kommt. Das gefällt unserem Freudkopf natürlich mega 👍 #MODEinWN _____⁣ Danke für diese modische Aussicht! #Repost #RemsMurrKreis #BadenWürttemberg #RegionStuttgart⁣ ⁣ _____⁣ Zeig uns Dein schönstes Foto aus dem Rems-Murr-Kreis und markiere uns mit #WNerleben / @WN.erleben – ⁣ Mit etwas Glück kannst Du Dich über eine Veröffentlichung auf unserer Website, bei Facebook oder hier auf Instagram freuen. Werde auch DU zum #Freudkopf und verbreite Sonnenschein im Ländle. 👋🏼🌞⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ REPOST veröffentlichen⁣⁣ FREUDKÖPFE kennenlernen⁣⁣ REGION vorstellen⁣⁣ REMSTAL entdecken⁣⁣ REMSMURRKREIS lieben⁣⁣ .⁣⁣ #WNerleben⁣ #DeinRemsMurrKreis⁣ www.WN-erleben.de⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ . ⁣⁣ #Waiblingen #Schorndorf #Fellbach #Winnenden #Weinstadt #Welzheim #Murrhardt #Esslingen #Ludwigsburg #Stuttgart #Remstal #Mode #fashion #Outfit #ootd #OutfitoftheDay #Fall2019 (Werbung da Verlinkungen)
  • (Werbung) 🎁📕 Was haben Candlelight Shopping und „wilde Nächte“ in #Waiblingen gemeinsam? 👍✨ Richtig, am Freitag, den 6. Dezember 2019 könnt ihr euch ein persönlich signiertes "Winter, Weihnacht, wilde Nächte" bei der Buchvorstellung und Signierstunde mit Autor Wolfgang Wiedenhöfer sichern. Das ganze bei abendlicher Candlelight Stimmung in der Buchhandlung Taube (@buchtutgut), direkt am Marktplatz und direkt am Waiblinger Weihnachtsmarkt gelegen mit weiteren wunderbaren Lichtdekorationen. . Die #Buch #Neuerscheinung handelt von geheimnisvollem und weihnachtlichem Brauchtum, Volks- und Aberglaube, hier in der schwäbischen Region in der Zeit zwischen Advent und Mariä Lichtmess - sagenumwobene #Raunächte. #Heimatliebe . Schon mal von der wilden Jagd und dem "Wode" gehört? Oder vom Schwur des Kübelehans, der heute noch für die Grenze zweier Ortschaften verantwortlich ist. Hoffnungsvoller geht's zu, wem der "fliegende Schimmel" erscheint. Auch sprechende Pferde soll es in der Weihnachtszeit gegeben haben ... . 👋🌞 39 Kurzgeschichten zum Jahreswechsel. ... und der Freudkopf hat sie schon gelesen! . Also eins ist sicher: Da wird es einem beim lesen nicht langweilig. Bummelt also am Freitag doch mal über den Waiblinger Weihnachtsmarkt und nehmt danach als gemütlichen Ausklang noch ein bisschen schwäbischen Brauchtum mit. . Das Candlelight Shopping findet in der Buchhandlung Taube von 18 bis 20 Uhr am Marktplatz 8 in Waiblingen statt. . Ein signiertes "Winter, Weihnacht, wilde Nächte" wäre doch auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk für Freunde und Familie. . . BUCHEMPFEHLUNG aussprechen SCHWÄBISCHES kennenlernen BRAUCHTUM pflegen REGION vorstellen REMSMURRKREIS lieben . #WNerleben #DeinRemsMurrKreis www.WNerleben.de . . . . . #CandlelightShopping #Bücher #Bücherliebe #lesentutgut #Weihnachtsgeschenk #Geschenkidee #Buchtipps #Remstal #RemsMurrKreis #Backnang #Fellbach #Murrhardt #Schorndorf #Weinstadt #Welzheim #Winnenden
  • 🍇🌱🍷 Was hier wohl ruht? ... #Weinherstellung im #RemsMurrKreis – eine super "coole" Aufnahme, im #Weinkeller eingefangen, gibt es heute von @esweine aus Strümpfelbach. Ist es der Riesling? Oder der Lemberger? #WEINinWN _____⁣ Danke für diese fotogene Aufnahme aus der Region. #Repost #RemsMurrKreis #BadenWürttemberg #RegionStuttgart⁣ ⁣ _____⁣ Zeig uns Dein schönstes Foto aus dem Rems-Murr-Kreis und markiere uns mit #WNerleben / @WN.erleben – ⁣ Mit etwas Glück kannst Du Dich über eine Veröffentlichung auf unserer Website, bei Facebook oder hier auf Instagram freuen. Werde auch DU zum #Freudkopf und verbreite Sonnenschein im Ländle. 👋🏼🌞⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ REPOST veröffentlichen⁣⁣ FREUDKÖPFE kennenlernen⁣⁣ REGION vorstellen⁣⁣ REMSTAL entdecken⁣⁣ REMSMURRKREIS lieben⁣⁣ .⁣⁣ #WNerleben⁣ #DeinRemsMurrKreis⁣ www.WN-erleben.de⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ .⁣⁣ . ⁣⁣ #Waiblingen #Schorndorf #Fellbach #Winnenden #Weinstadt #Welzheim #Murrhardt #Esslingen #Ludwigsburg #Stuttgart #Remstal #RemstalGartenSchau2019 #Wine #Weinlese2019 #Weingut #Herbst #vineoclock #barrique (Werbung da Verlinkungen)
  • 💫📷✨EURE #Sterne aus der Region – Mach mit bei der #WNerleben Sternen-Fotoaktion! #Weihnachtsstern und #Lampenmittwoch lassen sich doch toll kombinieren! Gesichtet haben wir diesen Stern schon im letzten Jahr in der Stauferstadt Waiblingen bei blauem #Himmel und #Sonnenschein. Wie sieht EUER Stern aus? . ⭐ Schick uns DEINEN #Stern und verzaubere damit die Region Stuttgart. ⭐ . ✨ Passend zur #Weihnachtszeit rufen wir zur Sternen-Fotoaktion auf. Teilt mit uns Eure schönsten #Sternenfotos: Ob Sternenhimmel mit Panorama-Feeling, Weihnachts-Deko im Sternenlook, modische #Outfits mit Sternchenmotiv oder vielleicht sogar die Nahaufnahme aus dem Teleskop – Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schickt uns Euren #Stern – egal in welcher Form – per E-Mail an hallo@wn-erleben.de oder markiert uns mit #WNerleben auf Instagram oder Facebook. . Unsere #Sternen #Aktion läuft über die gesamte Vorweihnachtszeit – die schönsten Fotos gibt es dann direkt bei uns auf Instagram zu sehen und werden zum Jahreswechsel nochmal umfangreich auf unserer Website veröffentlicht. Seid dabei und verzaubert die Region mit Euren #Sternenbildern! ✨ . . FOTOAKTION mitmachen STERNENZAUBER verteilen FOTOGRAFIEN ausstellen⁣ REGION vorstellen REMSMURRKREIS lieben . #WNerleben www.WNerleben.de . . . . . . #Backnang #Murrhardt #Fellbach #Schorndorf #Weinstadt #Winnenden #Stuttgart #RegionStuttgart #Fotografie #Sterne #stars #Fotoaktion #Sternenzauber #starlight (Werbung da Verlinkungen)
  • 💙🌱🌞Der #Himmel blau, die vielen #Weinberge in der Region in leuchtenden Herbstfarben – In welch wunderschönen Region wir hier nur leben! #NATURinWN #Heimatliebe pur 👍🌞 .⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ NATUR erkunden⁣⁣⁣ FOTOGRAFIEN ausstellen REGION vorstellen⁣⁣⁣ REMSTAL entdecken⁣⁣⁣ REMSMURRKREIS lieben⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ #WNerleben⁣ #DeinRemsMurrKreis⁣⁣ www.WN-erleben.de⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ .⁣⁣⁣ . ⁣⁣⁣ #Waiblingen #Schorndorf #Fellbach #Winnenden #Weinstadt #Welzheim #Murrhardt #Esslingen #Ludwigsburg #RemstalGartenschau2019 #Weinreben #Trauben #Natur #Weinregion #Remstal⁣ #RemsMurrKreis #Weinernte #Weinlese #BesteWeine⁣ (Werbung da Verlinkungen)