GASTRONOMIE genießen

SECCO Rosé – Wo die LIEBE hinfällt!

Tags:   

Der „KLEINE BRUDER“ heiratet Württemberger Weinprinzessin!

Im Juli haben wir für Euch zum Wein des Monats auch eine ganz bezaubernde Wein-Liebesgeschichte. Noch dazu ganz frisch und prickelnd!
Mit unserem FREUDKOPF geht es nach Korb ins Remstal zum Weingut Schmalzried. Denn dort gibt es nicht nur Neuigkeiten aus dem Weinberg und der Kelter, sondern auch in der traditionellen Weinfamilie Schmalzried gibt es Erfreuliches zu verkünden. (Werbung)

NEU und der 1. Jahrgang in der Weinreihe KLEINER BRUDER“ ist der Secco Rosé erschienen. Ein handverlesener Roséwein, gereift in bester Lage in der Weinbauregion Remstal. Manche sagen auch dem „Speck-Gürtel“ der Region Stuttgart.

Diese Weingeschichte beginnt beim Jüngsten im Weingut, Maximilian Schmalzried. Der zum Winzer ausgebildete und IHK geprüfte Sommelier profitiert durch seine umfangreiche Ausbildung sowohl vom Arbeiten in den Weinbergen und der Kelter, als auch durch den Vertrieb und die Verkostung von Weinen. Seine Praxiserfahrung sammelte er außerdem in Weingütern in der Toscana, Italien und in Marlborough, Neuseeland sowie auf nationalen wie internationalen Weinmessen.
Hierzu wollen wir in unserer Weingeschichte die ProWein Messe besonders hervorheben. Nicht etwa, weil die ProWein die Weltleitmesse für Wein und Spirituosen ist und damit der größte Branchentreff für Erzeuger, Gastronomen sowie Fachleute aus Anbau und Handel. Sondern weil der Ursprung unseres Wein des Monats genau in dieser Weinmesse zu finden ist.

Aus LIEBE zum WEIN!

Mit funkelnden Augen erzählt uns Max Schmalzried, dass die ProWein 2019 eine ganz besondere Weinveranstaltung für ihn gewesen sei. Gleich zwei Pfeile haben ihn mitten ins Herz getroffen. Der eine kam von BACCHUS, dem Gott des Weines. Und dann gab es noch den 2. Pfeil. … Dieser kam von AMOR, dem Gott der Liebe. Oder war es Aphrodite? …
Vor ihm stand jedenfalls Franziska Fischer, die damals amtierende Württembergische Weinprinzessin (2018/2019). … und es hat sofort gefunkt!
Viele gemeinsame Themen und viele gemeinsame Veranstaltungen haben Max Schmalzried bestätigt, DIESE Frau ist genau die RICHTIGE!

Franziska Fischer hat ihren Master of Science Psychologie an der Uni Konstanz absolviert und ist heute als klinische Psychologin und Therapeutin in einer Rehaklinik im Raum Backnang tätig. Bereits seit ihrem 16. Lebensjahr unterstützt sie die Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg im Weinausschank und bei Veranstaltungen. So lag die Bewerbung zur Württembergischen Weinprinzessin sehr nah.

Im April 2021 machte Maximilian seiner Franzi einen Heiratsantrag. Die wunderbaren Details wollen wir hier nicht ausplaudern, Aber ja, Sie hat JA gesagt! Und die Freude zur Verlobung war groß. … So groß, dass auch Papa Hermann Schmalzried ein symbolisches Zeichen darauf setzen wollte. Ein Lageplan der Korber Weinberge, ein Stift und ein paar gezielte Kreise auf dem Papier und schon war die Wein-Liebe auch im Elternhaus Schmalzried besiegelt. … „Der Wengerd gehörd jedzd eich!“

Damit hatte Papa Hermann Schmalzried den beiden zur Verlobung ein Stück Weinberg geschenkt. Genauer gesagt ganze 75 Ar auf der Korber Sommerhalde.
Schmunzelnd verrät uns der stolze Papa, „da könnde i au gloi mai Wengerd los werda!“ 😉

Und damit geht unsere Wein-Liebesgeschichte zum Secco Rosé ins nächste Kapitel. 

Sommerhalde – Wo die Liebe hinfällt!

Dieser Schmalzried Weinberg auf der Korber Sommerhalde ist ein Trollinger Weinberg, beste Südlage. Ideal für diese „mediterrane“ Traubensorte. Die Rotwein Traube Trollinger hat nämlich ihren Ursprung im italienischsprachigen Raum, dort bekannt als Großvernatsch (Südtirol) oder Schiava Grossa. Der deutsche Name „Trollinger“ ist aus „Tirolinger“ entstanden und seit dem 16. Jahrhundert offiziell dokumentiert. Der Trollinger wird in Deutschland fast ausschließlich in Württemberg angebaut. Dies überwacht u.a. der Weinbauverband Württemberg e.V.

Das Weingut Schmalzried ist übrigens das 1. Öko-Weingut in Württemberg. Hermann Schmalzried entschied sich bereits 1975 seine Flächen auf kontrolliert biologischen Weinanbau umzustellen. Als Mitgründer des EcoVin-Verbandes bewies Hermann Schmalzried schon damals futuristische Denkweisen. In jahrelanger Pionierarbeit baut er bis heute aus Spitzenlagen harmonische und authentische Weine aus. In den letzten 10 Jahren beschäftigte sich der Ökologe erster Stunde mit dem i-Tüpfelchen der nachhaltigen und gesundheitsbewussten Ausbauweise des Weines: dem biologisch-dynamischen Weinbau. Das Weingut Schmalzried ist außerdem seit 2010 Demeter-zertifiziert.

Die erste Ernte im „neuen“ Weinberg.

Große Freude bei Franzi & Max, als die beiden zum ersten mal im Herbst 2021 auf ihrem nun eigenen Weinberg die Weinlese durchgeführt haben. Auch beim Ausbauen des ersten Jahrgangs vom neuen Secco Rosé war viel Herzklopfen dabei.
Was die Kelter in Korb betrifft, da hilft Papa Hermann Schmalzried und der Familienbetrieb natürlich weiterhin tatkräftig mit.

Erst vor einigen Tagen, im Juni 2022, wurde der Secco Rosé nun verperlt. Das heißt, der „normale“ Grundwein, wird unter Druck in die Flaschen befüllt. Beim Verperlen von Secco wird ein Druck von mind. 2,2 bar aufgewendet. Gleichzeitig darf der Druck in der Flasche nicht höher als 2,5 bar sein. Anders bei Sekt, hier muss der Druck in der Flasche mindestens 3 bar sein. Und genau deshalb wird Secco/Perlwein von jenen Weinliebhabern sehr geschätzt, die nicht so viel „Blubber“ mögen. Secco ist meist auch fruchtiger als Sekt…
Ein Vorteil beim Perlwein ist übrigens, dass er nicht unter die Sektsteuer fällt. Das macht für den Endverbraucher immerhin ca. 1 Euro pro Flasche aus. Genau gesagt: Bei der 0,75 Liter Flasche sind es 1,02 Euro Schaumweinsteuer.

Max verrät uns, dass der neue Secco Rosé eigentlich Prinzessinnen Secco hätte heißen sollen, in Erinnerung an Franziskas Tätigkeit als Württemberger Weinprinzessin.
Als Erweiterung der Weinreihe „KLEINER BRUDER“ haben sich die beiden aber dann doch für die „männlichere“ Variante KLEINER BRUDER, Secco Rosé entschieden.

So oder so, wir FREUDKÖPFE finden die neue Secco Kreation sehr gelungen. Natürlich durften wir ein Schlückchen probieren.

Der Termin der 1. Abfüllung hätte passender nicht sein können. Denn im Juni 2022 haben Franziska Fischer und Maximilian Schmalzried standesamtlich in Korb im Remstal geheiratet. Die kirchliche Trauung wird in den nächsten Tagen in Konstanz erfolgen – Innerhalb unserem KLEINER BRUDER, Secco Rosé, Wein des Monats Monat Juli.

Frisch verheiratet! Franziska trägt nun auch den Namen Schmalzried und die beiden haben sich ein wunderschönes Andenken an ihre LIEBE und ihrer Liebe zum WEIN gesetzt.

Ab sofort erhältlich! Dürfen wir vorstellen:

Der KLEINER BRUDER, Secco Rosé

Unsere Eindrücke beim Verkosten:

Zur Sensorik: Dieser wunderbar spritzige Secco Rosé präsentiert sich mit einer Fülle an Aromen, die an reife Erdbeere, Himbeere und an Wassermelone erinnern.
Durch das elegante süß-säure Konstrukt und der kristallklaren CO2 Perlage ist der Secco Rosé das ideale Sommervergnügen! Als Trinktemperatur empfehlen wir deshalb 8 bis 10° C.
Der Secco Rosé ist der passende Begleiter an einem lauen Sommerabend und zur Sommerküche wie z.B. Chili-Garnelen auf Coucous-Salat. Oder im Smoker gebratene Seelachsfilets mit gebratenen Salbeikartoffeln mit Butterschmelz.
Ebenfalls großartig: Einfach mit Freunden genießen. Zum Anstoßen und das Leben leben. Auf die LIEBE!

Weitere Fakten zum KLEINER BRUDER Secco Rosé:

Qualitätsstufe: Deutscher Perlwein Rosé mit zugesetzter Kohlensäure
Jahrgang: –
Rebsorte: 100% Trollinger
Anbauregion: Korber Sommerhalde, Remstal
Boden: Keuper & Muschelkalk
Kräuter: Wilde Pfefferminze & Lavendel, Rot- & Weißklee
Lesezeitpunkt: Mitte Oktober
Öchsle: 92°
Restsüße: 27,9 g/l
Weinsäure: 5,9 g/l
Ausbau: Handverlesen, 9 Stunden Maischestandzeit, schonende Pressung, spontan vergoren und natürliche Sedimentation (Vegan), Deutscher Perlwein Rosé mit zugesetzter Kohlensäure, 24 monatiges Hefelager, Spontan vergoren (1. Gärung)
Trinktemperatur: 8 – 10° C
Alkoholgehalt: 10,5 vol %
Verschluss: Schraubverschluss
Allergenhinweis: enthält Sulfite

Offizieller Verkaufspreis:
Preis 9,90 € / 0,75 l Flasche

👋🏼🌞 FREUDKOPF WEINerleben Aktion: 🍇💕
Sichert euch den FREUDKOPF Rabatt von 1,00 pro 0,75 Liter Flasche.
Vom 1. bis 31. Juli könnt ihr den KLEINER BRUDER Secco Rosé zu 8,90 € (statt 9,90 €) hier direkt im Weingut bestellen.
Bitte bei der Bestellung im Zahlungsvorgang den Gutscheincode
„ freudkopf “ angeben.
Eine Abholung der Bestellung vor Ort im Weingut ist natürlich möglich!

GASTRONOMIE genießen im Rems-Murr-Kreis

Auch auf unserem YouTube Kanal veröffentlichen wir unsere nominierten Weine und deren Weingüter. Zu entdecken gibt es persönliche Weingeschichten und weitere Blickwinkel hinter die Kulissen der Winzerinnen & Winzer. Schaut mal in’s Video rein und abonniert am besten gleich unseren WN erleben YouTube Kanal um nichts zu verpassen.

Details zum kompletten Weinsortiment & Weinbestellungen:

Öko-Weingut Schmalzried
Kirchstraße 61
71404 Korb
www.weingutschmalzried.de

 


 

WEINGÜTER besuchen
WEINGESCHICHTEN erzählen
WEINE testen
WEINREGION vorstellen⁣⁣
REMSMURRKREIS lieben⁣⁣

Der FREUDKOPF – WN erleben
Deine RemsMurr Sonnenseiten!
www.freudkopf.de

 

👋🏼🌞 #FREUDKOPFonTour – Unsere neue Serie aus der Region, für die Region!

Projektleitung: Nadine Müller, WN erleben
Fotografie: msk media Werbeagentur & Weingut Schmalzried
Weinverkostung: Maximilian Schmalzried & Nadine Müller
Text: Nadine Müller, WN erleben
Standort: Gemeinde Korb, Rems-Murr-Kreis, BadenWürttemberg

Damit ihr nichts mehr aus unserer Kategorie „GASTRONOMIE genießen“ verpasst, könnt ihr z.B. auf Instagram den Hashtag #GASTROinWN abonnieren.

 


 

Um unser Magazin „Der FREUDKOPF – WN erleben“ unseren Leser*innen kostenlos anbieten zu können, erhalten wir für die mit „Werbung“ gekennzeichneten Beiträge eine Vergütung zur Deckung unserer Personal-, Herstellungs- und Vertriebskosten. Hierfür bedanken wir uns bei unseren Kooperationspartnern ganz herzlich!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.